zum Seitenanfang

Klinisches Taping mit Osteopathie - GRUNDKURS

Das Kinesiotaping mit osteopathischen Therapieformen in Symbiose

Das Taping ist bereits seit 35 Jahren bekannt und wird seit ca. 15 Jahren auch in Europa angewandt.
Es wird als Zusatztherapie hauptsächlich in der Rehabilitation und Sportwelt eingesetzt. In diesem Seminar
wird die Essenz der Technik vermittelt, wo es angewendet wird, was es bewirkt und wie es wirkt.

Inhalt:

  • Therapie des Bewegungsapparates wie Rückenschmerzen, Sehnenansatzbeschwerden, Gelenksbeschwerden
  • Korrektur von Fehlhaltungen an Wirbelsäule, Gelenken und Füßen
  • Steigerung der Belastbarkeit der Muskulatur und Entspannung derselben
  • Imitation der Lymphdrainage-Techniken: Abschwellende Zusatztherapie in Kombination mit manueller Medizin
  • Faszientherapie und Triggerpunkttherapie

Methode:    
Praxisseminar mit Demonstrationen und zum Selbstprobieren

Zielgruppe:
alle Ärztinnen und Ärzte, Physiotherapeuten - keine Vorkenntnisse erforderlich


Referent:  
Dr. Ramin Ilbeygui
Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie, Arzt für Allgemeinmedizin; Präsident der Ortho-Akademie (Verein zur Förderung der orthopädischen/physikalischen Weiterbildung), Vorstandsmitglied des Berufsverbandes Fachärzte für Orthopädie und orthopädische Chirurgie, Leiter des OGZ (orthopädischen Gesundheitszentrums) in Frauenkirchen, Buchautor

Anerkannt für das ÖÄK-Sportdiplom mit 5 Stunden Theorie