zum Seitenanfang

14. Universitätslehrgang MEDIZINRECHT (LL.M.)

Medizinrecht: Master of Laws (Medical Law) LL.M.

Infoabend am Dienstag, 28.5.2019, 19:00 Uhr, Ärztekammer für OÖ

Medizinrecht: Ärztinnen und Ärzte sind in ihrem Berufsalltag immer öfter mit rechtlichen Fragen konfrontiert: Von der Aufklärungspflicht bis zur Dokumentation, von arbeits- und krankenhausrechtlichen Fragen, über Basiswissen aus Straf- und Zivilrecht bis hin zu sozial- und steuerrechtlichen Angelegenheiten.

Medizinische Führungspositionen, gehobene Verwaltungsaufgaben im Gesundheitsbereich und qualifizierte Beratungstätigkeiten erfordern in zunehmendem Maße ein profundes Wissen im Bereich des Medizinrechts.

Zielsetzung im Medizinrecht:
Ziel der Veranstaltung ist die praxisnahe Vermittlung
medizinrechtlichen Wissens im Berufsalltag. Die vortragenden Experten kommen aus dem medizinrechtlichen Umfeld und garantieren Wissenvermittlung auf aktuellstem Stand.

Die Inhalte werden in Form von Präsenzlehrveranstaltungen gelehrt, in denen die Themen vorgetragen, vertieft, geübt und praxisbezogen angewendet werden.

Nach Abschluss des Studiums verfügen die TeilnehmerInnen über ein umfassendes Verständnis für das Zusammenspiel von Medizin und Recht.

Zielgruppe - Medizinrecht:
Der Lehrgang richtet sich an ÄrztInnen, RechtsanwältInnen mit Fachbezug zum Medizinrecht, NotarInnen, JuristInnen und EntscheidungsträgerInnen z.B. bei Krankenversicherungen, Krankenanstaltenträgern, Gebietskörperschaften, Kammern, Konsumentenberatungsstellen, Patientenvertretungen. Darüberhinaus sollen durch den Lehrgang auch UniversitätsabsolventInnen angesprochen werden, die vor einem Berufseinstieg stehen und eine vertiefte Ausbildung im Bereich des Medizinrechts anstreben.

Zeugnis / Akademischer Grad - Medizinrecht:
Den erfolgreichen AbsolventInnen wird der akademische Grad „Master of Laws (Medical Law)“ abgekürzt „LL.M“ der Johannes Kepler Universität verliehen.

Sobald weitere Details wie z.B. die genauen Termine bis 2021 feststsehen, finden Sie diese hier.