zum Seitenanfang

Alles Gold, was glänzt 5.0 - Gerinnungsmanagement

Es werden die neuesten Studienergebnisse der vergangenen 12 Monate präsentiert.

Auch im 5. Jahr der Veranstaltungsserie möchten wir Ihnen neueste Studienergebnisse der vergangenen 12 Monate präsentieren, die die Prophylaxe und Behandlung von Patienten mit arteriellen und venösen Thrombosen dauerhaft verändern werden. Themen sind der Einsatz der direkten oralen Antikoagulantien (DOACs) bei Koronarer Herzkrankheit und Herzinsuffizienz ohne nachweisliches Vorhofflimmern, die neue ESC-Klassifikation des Myokardinfarktes, die Behandlung des kryptogenen cerebralen Insultes und des linksventrikulären Thrombus sowie die Behandlung von Thrombosen an "atypischen Lokalisationen". Aufgrund der erstmaligen Verfügbarkeit eines Antidots für FXa-Inhibitoren haben wir das Programm um das Blutungsmanagement von DOACs erweitert. Und wie immer, Fall-basiert.

Inhalte und Referenten:

Prim. Priv.-Doz. Dr. Clemens Steinwender, Kepler Universitätsklinikum, Kardiologie:
Update - Koronare Herzkrankheit

OA Priv.-Doz. Dr. Martin Martinek, Ordensklinikum Linz, Elisabethinen, Kardiologie:
Update - Kardioembolischer Insult

Univ.-Doz. Dr. Ansgar Weltermann, Tumorzentrum OÖ Gesundheitsholding – Ordensklinikum Linz – KH Ried:
Update - Venöse Thrombosen an atypischen Lokalisationen

Dr. Margarete Moyses, Ordenksklinikum Linz, Elisabethinen, Onkologie:
Behandlung von Blutungen unter DOACs

Methode:
Vortrag mit Diskussion

Zielgruppe:
InternistInnen, AllgemeinmedizinerInnen, Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung (jeglicher Fachrichtung)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.