zum Seitenanfang

Arbeitsstoffe sicher verwenden

Wege zur Gefährdungsbeurteilung beim Umgang mit Arbeitsstoffen

Die Evaluierung ist ein systematischer Prozess, zu dessen Durchführung die ArbeitgeberInnen laut ArbeitnehmerInnenschutzgesetz verpflichtet sind. Im Hinblick auf die im Betrieb verwendeten Arbeitsstoffe ist das Ziel der Arbeitsstoffevaluierung die stetige Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

Zielgruppe
Arbeitsmedizinerinnen und Arbeitsmediziner

Inhalte
Den Teilnehmenden werden vertiefende Kenntnisse über folgende Themen vermittelt:
Was versteht man unter gesundheitsgefährdenden Arbeitsstoffen und wo findet man weitere Informationen dazu?
Was ist bei der Ermittlung der Exposition wesentlich und daher zu berücksichtigen?
Vorstellung des Evaluierungstools der AUVA
Vorstellung des Stoffenmanagers® (Berechnungsmodell zur Expositionsermittlung)

Methode
Vortrag mit Diskussion 

Referenten
Mag. Norbert Neuwirth
Chemiker Universität Wien, dzt. : AUVA-Hauptstelle, Gruppe gefährliche Arbeitsstoffe, Arbeitsschwerpunkte sind die Schnittbereiche Chemikalienrecht und ANSchutzrecht 

Dr. Sonja Kapelari
Arbeitsinspektionsärztin im Arbeitsinspektionsärztlichen Dienst für Oberösterreich und Salzburg