zum Seitenanfang

Erfolgreiche Zusammenarbeit unterschiedlicher Generationen

Derzeit befinden sich vier Generationen im Arbeitsprozess: Babyboomer, Generation X, Generation Y und die junge „GenZ". Jede Altersgruppe hat ihre eigenen Werthaltungen, Verhaltensweisen und Kompetenzschwerpunkte

Derzeit befinden sich vier Generationen im Arbeitsprozess: Babyboomer, Generation X, Generation Y und die junge „GenZ". Jede Altersgruppe hat ihre eigenen Werthaltungen, Verhaltensweisen und Kompetenzschwerpunkte. Aufgrund der Unterschiedlichkeiten kommt es in der täglichen Zusammenarbeit mit KollegInnen und in der Kommunikation mit PatientInnen immer wieder zu Missverständnissen und Reibungspunkten.

Ziel dieses Workshops ist es, die Stärken der unterschiedlichen Generationen zu erkennen sowie ein besseres Verständnis für die Individualität jedes Einzelnen und die damit in Verbindung stehenden Wertvorstellungen und Erwartungen zu erhalten. Somit können unnötige Konflikte vermieden und eine gute Basis für eine optimale

Zusammenarbeit zwischen allen Generationen geschaffen werden. Dies wirkt sich wiederum positiv auf das Betriebsklima aus.

Zielgruppe
alle am Thema interessierten Menschen – Mitarbeitende bis Führungskräfte

Inhalte
Unterschiede und Merkmale der Generationen
Werte und Charakteristika der jeweiligen Generation
Wie zeigen sich die Generationen in der Arbeitswelt?
Kommunikationsverhalten, -stil und -medien
Was ist ihnen in der Zusammenarbeit wichtig?
Wie möchten die unterschiedlichen Generationen geführt werden? 

Wie gehe ich mit Kritik um?
Persönliche Ebene – sachliche Ebene
Selbstbild – Fremdbild
Wie kann ich selbst Unangenehmes kommunizieren?
Feedback geben und nehmen 

Missverständnisse und Konflikte vermeiden
Aktives Zuhören
Information: Hol- & Bringschuld
Fragen als Mittel der Kommunikation 

Wertschätzender und respektvoller Umgang miteinander
Sich selbst respektvoll behandeln
Sich die eigenen Werte bewusst machen
Das Anderssein und die Grenzen bzw. Werte des
Anderen akzeptieren

Methode
Die Seminarinhalte werden durchImpulsreferate der Trainerin, Einzel- und Gruppenarbeiten zur Vertiefung, Bearbeitungvon Fallbeispielen und praktische Übungen vermittelt. Tipps für den Arbeitsalltag und persönlicher Erfahrungsaustausch runden den Seminartag ab.

Referentin
Bettina Steiner-Spies
ist selbstständige Trainerin, Coach und Unternehmensberaterin. Durch ihre langjährige Führungserfahrung (19 Jahre) kann die Trainerin den Workshop sehr praxisnah gestalten. Bei ihrer Coaching- und Beratungsarbeit in unterschiedlichen Unternehmen und Organisationen stehen die Menschen, ihre persönliche Weiterentwicklung und ein wertschätzender, respektvoller und empathischer Umgang miteinander im Fokus.



Erfolgreiche Zusammenarbeit unterschiedlicher Generationen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.