zum Seitenanfang

Erfolgreicher Auftritt in Telemedizin und Meetings

Die Digitalisierung der Arbeitswelt hat auch die Medizin erreicht und verändert die Art der Kommunikation.

Telemedizin-Beratungen werden in Zukunft in Arztpraxen und Krankenhäusern vermehrt.

Über Videotelefonie können PatientInnenn in Echtzeit eine persönliche Verbindung herstellen, ohne ihr Zuhause verlassen zu müssen. Ebenso werden Konferenzen und Meetings vermehrt online stattfinden.

Wie man online vertrauensvoll kommuniziert und wirkt, ist nicht für jede Ärztin bzw. jeden Arzt selbstverständlich. Jede bzw. jeder muss einen professionellen Eindruck hinterlassen, um ein vertrauensvolles Videoerlebnis zu garantieren. Dafür gibt es goldene Regeln, die Sie befolgen sollten, damit ein virtuelles Gespräch reibungslos verläuft.

Zielgruppe
Ärztinnen und Ärzte

 

Inhalte
Ihre Wirkung auf andere: Selbstbild, Fremdbild und blinde Flecken
Der eigene Auftritt ist nie „Out of Duty"
Muss es immer der weiße Kittel sein?
Mit Farbkontrasten die Wirkung erhöhen
Der (virtuelle) Hintergrund, der Ton und das Licht: Do's and Don'ts
Oben hui und unten pfui?
Die Kamera geht an – wenige Sekunden sind entscheidend
Professionell vor der Kamera: Körperhaltung, Blickkontakt, Aufmerksamkeit, etc.
Kamerawirkung: sympathisch, nichtssagend oder unsympathisch

Methode
Workshop, Diskussionen, theoretische Inputs
Einzel- und Gruppenarbeiten

Referentin
Elisabeth Motsch ist Stil- und Image-Expertin für Persönlichkeit und Wirkung. Ihr Motto lautet: „Kleider machen Menschen und Erfolg." Sie weiß wie man Kleidung und Auftreten als Marketinginstrument nutzt, um authentisch, vertrauensvoll und kompetent wahrgenommen zu werden. 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.