zum Seitenanfang

Gmundner Medizinrechts-Kongress 2020

Antworten auf aktuelle medizinrechtliche Fragen von TOP Referenten

Der Gmundner Medizinrechts-Kongress ist als wissenschaftliches Forum im österreichischen Medizinrecht etabliert und geschätzt. Der 13. Kongress, der am 8. und 9. Mai 2020 stattfindet, ist eine ausgezeichnete Gelgenheit, sich bei TOP-Referenten Antworten auf aktuelle medizinrechtliche Fragen zu holen.

Zusätzlich zu den fachlichen Inputvorträgen haben Sie eine Plattform sich mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern fachlich auszutauschen und zu diskutieren.

Programmvorschau : folgende Themen werden behandelt und diskutiert

  • Organisatorische und funktionale Unterschiede der neuen krankenanstaltenrechtlichen Organisationsformen

  • Verfassungsrechtliche Probleme der Abgrenzung zwischen Ordination und Ambulatorium im Lichte der ärztegesetzlichen Entwicklungen

  •  Öffentlich-rechtliche Probleme der Kassenstellenvergabe

  •  Impulsreferat zur Podiumsdiskussion: Grenzen und Chancen der Gesundheitsnummer 1450

  •  Zulässigkeit von atypischen Kassenverträgen

  •  Neuregelung der Meldepflichten für Gesundheitsberufe

 

Wissenschaftliche Leitung:

Dr. Sylvia Hummelbrunner MBL, Ärztekammer für OÖ
Univ.-Prof. DDr. Christian Kopetzki, Universität Wien
Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr, Vizepräsident des OGH, Universität Salzburg
Univ.-Prof. Dr. Reinhard Resch, Johannes Kepler Universität, Linz
KAD Dr. Lukas Stärker, Österreichische Ärztekammer
Hon.-Prof. KAD Dr. Felix Wallner, Ärztekammer für OÖ
Hon.-Prof. KAD Dr. Johannes Zahrl, Österreichische Ärztekammer

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.