zum Seitenanfang

Informationssicherheit in der (Arzt-)Praxis

Wie kann ich Informationen (PatientenInnendaten, MitarbeiterInnendaten, Verfahrens-Know-how) vor Unberechtigten schützen?

Global sehen große Versicherungsunternehmen im Jahr 2020 einhellig Cyber-Bedrohungen als Nummer-1-Risiko für Betriebe. Durch den Digitalisierungshype haben Cyber-Bedrohungen eine weitreichende Bedeutung für den täglichen Geschäftsbetrieb. Der Vortrag gibt einen Überblick über Maßnahmen, die für eine wesentliche Steigerung der Informationssicherheit sorgen. Auch wenn viele Verarbeitungsschritte digital mit Hilfe der EDV abgewickelt werden, handelt es sich nur bedingt um einen technischen Vortrag, er geht vielmehr auf alle Aspekte der Informationssicherheit ein.

Zielgruppe
alle Ärztinnen und Ärzte

Inhalte
Welche Bedrohungen gibt es für die Informationen in der Arztpraxis? Welche besonderen gesetzlichen Voraussetzungen sind in der Arztpraxis zu berücksichtigen? Welche Maßnahmen kann ich setzten, um Informationen im Betrieb sicher zu verarbeiten?

  • Awareness (Ich muss wissen was passieren kann)
  • Gesetzliche Voraussetzungen
  • Schutz der EDV-Ausstattung
  • Viren und andere Bedrohungen
  • Schutz zentraler IT
  • Sicherer Zugang zu Systemen (Kennwörter, Zugang in Behandlungsräumen, etc.)
  • Sichere Übermittlung an Dritte: Was ist dabei zu beachten?
  • MitarbeiterInnenschulung
  • Bauliche Maßnahmen
  • Dokumentenmanagement

Methode
Vortrag mit Diskussion

Referent
Paul Grünberger, MSc, CISA, CISM, CRISC
Studierte Informationssicherheitsmanagement und ist in den USA zertifizierter Security Audit, Security Manager sowie Riskmanager sowie weitere internationale Zertifizierungen. Geschäftsführer der Grünberger Advisory, berät große und mittelständische Unternehmen in den Bereichen Informationssicherheit, Datenschutz, Risikomanagement, Corporate Governance und Compliance.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.