zum Seitenanfang

Kommunikation und Gesprächsführung II - Der Fortschritt

Lösungsorientierte Gesprächsführung und Menschenkenntnis richtig einsetzen

Dialoge zielgerichtet und professionell führen können stärkt die persönliche Präsenzwirkung. Wer sich SEINER sicher ist, kann auch „g’standen" und überzeugend auftreten! Das eigene Wohlbefinden im Gespräch erhöht die Beziehungsqualität, auf den Gesprächspartner kann besser eingegangen werden.

Zielgruppe
alle Interessierten

Inhalte
Dialoge zielgerichtet und professionell führen
Das eigene „Wohlbefinden" im Gespräch nach außen transportieren und übertragen
Kommunikationsmuster: eigene Tendenz erkennen und die Wechselwirkung im Gesprächsverlauf beachten/lenken

Soziale Kompetenz-Fertigkeiten
Beziehungsqualitäten positiv stärken
Bewusste Wahrnehmung der Stimmung des Gesprächspartners
Auf den Gesprächspartner eingehen – einlassen – sich selbst gut abgrenzen

Anwendung der richtigen Werkzeuge und Methoden für eine wertschätzende Gesprächsführung II
Strukturierter Leitfaden für eine effektive Gesprächsführung
Klare Aussagen (SMART-Modell) inkl. Umsetzungssicherung

Methode
Kurze Fachinputs und -vorträge, 80 Prozent Übungen für die TeilnehmerInnen, praxisnahe Beispiele, Rollenspiele, Einbau motivatorischer Elemente etc.

Referentin
Mag. Sonja Pichler
Trainerin (Systemische Wirtschafts-Trainerin), systemisch-lösungsfokussierter Coach (kl-Beratung), jahrelange Führungskraft, Themenschwerpunkte: Lösungsfokussierte Gesprächsführung, Stärkung persönlicher Kompetenzen, Strategieprozesse & organisationales Lernen, USP: jahrelange Erfahrung als Führungskraft in Kombination mit didaktisch-humoristischer Kompetenz der Wissensvermittlung als Coach & Trainerin 

Weiterführendes Seminar:
12. Mai 2020: Kommunikation und Gesprächsführung III – Die Perfektion

Kommunikation und Gesprächsführung II - Der Fortschritt
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.