zum Seitenanfang

Lernen ist lustig! Aber nicht immer ...

Einblick in das Thema „Lernen", Hintergründe von Lernproblemen und den damit verbundenen familiären Konflikten beim Thema "Lernen"

Lernen und Schule sind für viele Familien ein schwieriges Thema. Die Pandemie hat die Situation für Familien nicht einfacher gemacht und oft große Verunsicherung bewirkt.
Oft werden diese Fragen in die ärztliche Ordination hereingebracht. Dann sollten Sie vermutlich schnell eine Zuordnung treffen können, wie die Problematik einzuordnen ist und inwieweit Sie Empfehlungen aussprechen können.
Ausgehend von wissenschaftlichen Grundlagen des Lernens wird der Bogen gespannt zu praktischen Fragen desLernens für Kinder und Jugendliche sowie familiären Herausforderungen.
 
ZIELGRUPPE
PädiaterInnen, AllgemeinmedizinerInnen

METHODE
Seminar mit Input, Diskussion und Gruppenarbeit

INHALTE
  • Lernen aus neurobiologischer und psychologischer Sicht
  • Grundlagen der Lernmotivation
  • Herausforderung und Rolle der Eltern bei
  • Online-Unterricht
  • Lern-Tipps allgemein
  • Elterliche „Erziehung" zu Erlernter Hilflosigkeit
  • Tipps bei Lernproblemen und Lernschwäche
  • Das Beziehungsdreieck SchülerIn-Eltern-LehrerIn

REFERENTIN 
Mag. Dr. Renate Birgmayer
Spezialistin für neurobiologisches Lernen und Lehren, führt seit 1994 eine Praxis für Pädagogische Beratung. Sie hat einen universitären Lehrgang für Lerncoaching entwickelt und geleitet und ist als Lerncoach und Vortragende seit vielen Jahren tätig und war lange in verschiedenen Schultypen unterrichtend tätig. Doktorat in Künstlicher Intelligenz; Lehramtsdiplom für Höhere Schulen, mehrjährige Tätigkeit an der Pädagogischen Hochschule.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.