zum Seitenanfang

Lernen ist lustig! Aber nicht immer ...

Einblicke in das Thema "Lernen", Hintergründe von Lernproblemen und den damit verbundenen familiären Konflikten

Terminverlegung von 18.1.22 auf 10.2.2022.

Lernen und Schule sind für viele Familien schwierige Themen. Die Corona-Pandemie hat die Probleme beim Lernen weiter verschärft und somit zu großer Verunsicherung in den Familien geführt. Oft werden diese Anliegen an die AllgemeinmedizinerInnen herangetragen. Es ist meist schwierig, die Problematik schnell richtig einzuordnen und Empfehlungen auszusprechen.
Sie lernen wissenschaftliche Grundlagen und diskutieren praktische Fragen zum Thema Lernen bei Kindern und Jugendlichen. Wie können Sie als Ärztin/Arzt bei familiären Herausforderungen, die durch Lernschwierigkeiten entstehen, unterstützen.

ZIELGRUPPE
PädiaterInnen, AllgemeinmedizinerInnen

METHODEN
Seminar mit Input, Diskussion und Gruppenarbeit

INHALTE

  • Lernen neurobiologisch
  • Tipps für produktives lernen
  • Grundlagen der Lernmotivation
  • Elterliche „Erziehung" zu gelernter Hilflosigkeit
  • Rolle von Eltern bei Online-Unterricht
  • Tipps bei Lernproblemen
  • Lernen und Medien
  • Lernschwächen
  • Das Beziehungsdreieck SchülerIn-Eltern-LehrerIn


REFERENTIN  
Mag. Dr. Renate Birgmayer
Spezialistin für neurobiologisches Lernen; Praxis für Pädagogische Beratung; Lehramtsdiplom für Höhere Schulen; Lerncoach und Vortragende; mehrjährige Tätigkeit an der Pädagogischen Hochschule; Enwicklerin des universitären Lehrgangs für Lerncoaching


 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.