zum Seitenanfang

Man kann sich den ganzen Tag ärgern, ist dazu aber nicht verpflichtet

Strategien um schwierige Situationen gelassener zu bewältigen

Wir ärgern uns durchschnittlich 20-30 mal am Tag. Und dann ärgern wir uns, dass wir uns ärgern! Das belastet nicht nur uns selbst, sondern auch die Menschen in unserer Umgebung. Wer will schon als „Nörgler" gelten?Lassen Sie uns gemeinsam an einem Anti-Ärger-Programm arbeiten, um dem Teufelskreis zu entkommen, indem wir unsere „Haltung" betrachten, eingefahrene Denk- und Verhaltensweisen überprüfen und daraus resultierend neue Ideen für Reaktion auf „Ärgernisse" generieren.

Zielgruppe
alle Interessierten

Inhalte
Selbst-Check: wie „nörglerisch" bin ich veranlagt?
Mein Autopilot: wann und wodurch wird er gestartet?
Schimpfen, um „WAS" zu erreichen?
Veränderung der eigenen Programme
Keep cool – das Ende der Drama-Queen
Kommunikation wirkt
Raus aus der Opferrolle
Hilfsmittel für mehr Gelassenheit

Methoden
Vortrag, Gruppen- und Einzelarbeit

Referentin
Mag. Beatrix Kastrun
Juristin, Trainerin, Dipl. Mediatorin, NLP-Practitioner, Reteaming-Coach, Systemische Organisationsberaterin nach Heidelberger Schule, Syst. Psychotherapeutin nach Heidelberger Schule

Man kann sich den ganzen Tag ärgern, ist dazu aber nicht verpflichtet
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.