zum Seitenanfang

Verstehen wir uns – richtig? "(Patienten-)Kommunikation leicht gemacht!"

Wie oft passiert es, dass wir einander nicht zuhören, aneinander vorbeireden und deshalb mehr nebeneinander statt miteinander kommuniziert wird? Missverständnisse und gegenseitiges Unerständnis scheinen vorprogrammiert.

 

Die Folge sind Emotionen, die eine solche Gesprächssituation anstrengend erscheinen lassen. Mit einfachen Werkzeugen lässt sich dies vermeiden und die Kommunikation (mit PatientInnen) einfacher und leichter gestalten. Aber auch abseits des beruflichen Alltags können diese Instrumente wirkungsvoll für eine unbeschwerte Verständigung angewendet werden.

Zielgruppe
alle Interessierten

Inhalte
„Spielregeln" der menschlichen Kommunikation
Ursachen von Missverständnissen
Umgang mit schwierigen GesprächspartnerInnen
Meistern von herausfordernden Gesprächssituationen
Hilfreiche Gesprächstechniken
Bewusstes Anwenden von Modellen in der Praxis
Werkzeuge für eine erleichterte (Patienten-)Kommunikation im Alltag)

Methode

Praxisorientiertes Seminar mit Workshopcharakter (Impulsvorträge, praktische Übungen, Fallbeispiele, …)

Teilnehmer
Kleine Gruppe mit max. 12 Personen

Referent
Markus Huber, MSc.
Akademischer Trainer und Bildungsmanager, Unternehmensberater, Trainingsschwerpunkt „soziale Kompetenz", Arbeitsfeld: TrainerInnen-/Führungskräfteausbildung, NPOs/NGOs, klassische Unternehmen

Verstehen wir uns – richtig?
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.