zum Seitenanfang

WEBINAR: #einfach testen - HIV früher diagnostizieren

In Kooperation mit der Aids Hilfe Wien, der Österreichischen AIDS Gesellschaft und der Österreichischen Gesellschaft der niedergelassenen Ärzte zur Betreuung HIV-Infizierter laden die Ärztekammer Oberösterreich und die MedAk zu einer Fortbildung ein, die Teil einer Aufklärungskampagne in den allgemeinmedizinischen Praxen ist.  Die Kampagne wird unterstützt vom Dachverband der österreichischen Sozialversicherungsträger.

Trotz der großen Erfolge in Forschung, Aufklärung und Versorgung liegt der Anteil der späten HIV-Diagnosen in Österreich bei etwa 40 Prozent. Dies hat Auswirkungen auf die Gesundheitsprognose der betroffenen Menschen.

Die Fortbildung fokussiert auf folgenden Schwerpunkten:

• Welche Personengruppen haben ein erhöhtes Risiko sich mit HIV zu infizieren?
• Welche Symptome und Erkrankungen treten bei einer HIV-Infektion gehäuft auf?
• Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen gelten bei HIV-Tests?
• Wie kann ich als Arzt/Ärztin einen HIV-Test bestmöglich anbieten?

REFERENTEN:
Dr. Horst Schalk
Arzt für Allgemeinmedizin, Vorstandsmitglied der ÖGNÄ-HIV – Österreichische Gesellschaft niedergelassener Ärzte zur Betreuung HIV-Infizierter, Mitglied der Österreichischen AIDS Gesellschaft
Dr. Walter Fierlinger
Allgemeinmediziner bei der AIDSHILFE OBERÖSTERREICH
Mag. Klaus Stummer
Landessekretär der AIDSHILFE OBERÖSTERREICH, Klinischer- und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.