zum Seitenanfang

Aktive Begleitung von Ärztinnen und Ärzten in der Allgemeinmedizin-Ausbildung

Werden Sie MentorIn in Ihrer Praxis!

Begleiten Sie junge Kolleginnen und Kollegen während ihrer Ausbildung zur/zum AllgemeinmedizinerIn! Das Mentoring-Programm von OÖGKK, Land OÖ, Ärztekammer OÖ sowie OBGAM bietet persönliche und praxisorientierte Unterstützung – mit dem Ziel, Motivation und Begeisterung für diesen Beruf zu stärken.

Nun sind Sie gefragt – erfahrene Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis, die ihr Wissen und ihre Expertise weitergeben möchten. Als MentorIn unterstützen Sie junge MedizinerInnen von Beginn an während ihrer Ausbildung – und zwar durch regelmäßige Gespräche und Begleitung. Es bietet sich an, in der Folge auch als LehrpraxisleiterIn zu fungieren.

Zielgruppe
alle Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin

Inhalte
Einführung in das Mentoring-Konzept
Grundlagen und Formen eines erfolgreichen Mentorings
Aufgaben von  MentorInnen und Mentees
Themen des Mentorings
Tipps für eine erfolgreiche Mentoring-Beziehung
Stolpersteine
Grundlagen der Kommunikation
Organisatorische Abwicklung und Honorierung
Beispiele aus der Praxis

Methode
Einführung in das Thema
Interaktive Diskussion
Ausprobieren

Referenten
Dr. Bernhard Panhofer
Arzt für Allgemeinmedizin, Arzt für Psychotherapeutische Medizin, 2. Vizepräsident der ÖGPAM (Österr. Ges. für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin in der Allgemeinmedizin), Univ.-Lektor an der Medizinischen Fakultät der JKU Linz, Lehrtherapeut der Österreichischen Ärztekammer

Dr. Erwin Rebhandl
Arzt für Allgemeinmedizin (Geriatrie), Präsident der OBGAM – OÖ. Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin, Univ.-Lektor und Modulbeauftragter für AM an der Medizinischen Fakultät der JKU Linz, Präsident von AM plus – Initiative für Allgemeinmedizin und Gesundheit